Zum
Seiten-
anfang
weibliche F-Jugend HSV Handball
wF-Jugend Jahrgang 2009/2010
Kontakt Turnierberichte Torschützen
UNSERE SPONSOREN
Kontakt
Trainer, Betreuer und Trainingszeiten
   
Trainerin (kommissarisch):
Claudia Stein

Telefon:
0151 56910237

E-Mail:
claudia.stein@hsv-wuppertal.de
   
   
Trainer (kommissarisch) / Koordinator:
Marc Lilienthal

Telefon:
0178 2576910

E-Mail:
marc.lilienthal@hsv-wuppertal.de
   
   
Trainingszeiten:
- Montag: 16:30 - 17:45 Uhr
- Sporthalle Hilgershöhe
 
Aktueller Turnierbericht
08.07.2018
Barmenia-Cup und Jahresrückblick

Wir schreiben den 8. Juli 2018. Die Saison geht zu Ende. Eine feste Konstante für jeden jungen Handballer in Wuppertal ist der Barmenia Cup. Im Mini – und F- Bereich werden noch einmal alle Reserven aktiviert, um ein schönes Handballjahr erfolgreich zu beenden. Natürlich waren die F-Mädels vom HSV Wuppertal mittendrin.

Ihr Turnier fand in der Turnhalle Küllenhahn statt. Es gab Kinder, die den Cup nun das vierte Mal erlebten und welche, für die das alles neu und aufregend war. Was der Barmenia Cup selbst allerdings noch nicht gesehen hatte, waren zwei gemeldete F-Mädchen-Mannschaften vom HSV Wuppertal. Wie bereits die Turniere davor waren die 2009er und 2010er gleichermaßen gefordert. Diesmal allerdings gleich in drei Spielen.

Den Zuschauern wurden rasante Begegnungen geboten. Meist sprühten die Kids vor Motivation und Kampfesgeist. Sie zeigten einen ordentlichen Zusammenhalt und das Teamspiel kam nicht zur kurz. Überall sah man trotz der Anstrengung glückliche Gesichter. Wer so schön spielt, der muss belohnt werden. In der Atmosphäre der Unihalle, die viele nur von ihren großen Idolen kennen, warteten Pokale und T-Shirts für jeden Teilnehmer. Wer gewonnen hat, war da egal.

Nun gibt es im Handballerleben leider nicht nur Konstanten. Mit der Saison geht zusätzlich ein Jahr zu Ende, in dem die Kinder Aufregendes erlebt haben. Es sind viele Mädchen in unsere Mannschaft dazu gekommen. Sie wurden alle „an die Hand genommen“ und mit offenen Handballerherzen empfangen. Einige Mädchen haben uns leider verlassen und wir wünschen ihnen alles Gute. Vielleicht sieht man sich mal.

Die Kids haben sich über dieses Jahr unglaublich weit entwickelt:

- Ballgefühl

- Torwürfe

- Teamgeist

- Motivation

- Power

- Zusammenspiel

- Zusammenhalt

- Zusammensein

- Freundschaft

Was mit einem Gedanken für einen Schlachtruf begann, festigte sich in diesem Jahr in der Halle, auf dem Spielfeld und im Leben neben dem Handball. Sport und Spaß stehen im Mittelpunkt, doch wenn ein Team so sehr zusammenpasst, wenn alle für einander da sind und niemand ausgestoßen wird, dann kann man als Zuschauer nur sagen: Trainer, ihr habt alles richtig gemacht!

Vielen Dank an Claudia und Marc, dass ihr die Bande fordert, ohne sie zu überfordern. Vielen Dank, dass ihr die Kinder motiviert und ihnen bei Wind und Wetter zeigt, wie ihr Lieblingssport funktioniert. Vielen Dank, dass ihr den Teamgeist fördert und den Zusammenhalt in den Mittelpunkt rückt. Vielen Dank, dass ihr für jedes Kind da seid und man Euch immer ansprechen kann.

Freundschaft ist das Motto der F-Mannschaft 2017/2018. Ich glaube jeder, der ein Spiel gesehen oder ein Training beobachtet hat, weiß warum. So schreibe ich nun zum letzten Mal in dieser Saison für die F-Mannschaft:

Freundschaft!!

Weitere Turnierberichte der Saison
17.06.2018
Turnier in Schwelm

Die Früchte des Trainings

Heute, am 17.6.2018, kamen die Mädchen der F-Mannschaft vom HSV und ihre Fans auf meist direktem Weg in die schöne Halle Schwelm. Vier Spiele lagen vor ihnen. Zwei für die 2009er und wieder zwei für die 2010er.

Hochmotiviert ging es in die Umkleide, wo auf die Kinder neben den normalen Trikots noch eine kleine Anprobe wartete. Endlich richtig gekleidet, machten sich die Spielerinnen warm.

Zuerst spielten die Kinder, die nächstes Jahr in die E-Jugend wechseln werden. Angefeuert wurden sie von der kompletten ausgeschlafenen 2010er-Mannschaft. Das war natürlich eine tolle Stimmung. Die Mädels machten ihre Sache hervorragend und die Trainer konnten endlich die Früchte ihrer Übungen ernten. Die Pässe passten diesmal viel besser. Das Spiel war taktisch durchdacht und es fielen genügend schöne Tore.

Nach einer kurzen Pause waren beide Mannschaften gleichzeitig dran. Alle setzten die Bewegungen gut um, die sie im Training gelernt hatten. Diesmal stimmten Angriff und Abwehr. Den Zuschauern wurde ein sauberes Zusammenspiel gezeigt.

Das letzte Spiel absolvierten die jüngeren Kinder. Sie kämpften um jeden Ball. Auf dem größeren Feld musste man ungewohnt viel laufen. Kein Problem für unsere Mädchen.

Dieser Handballtag kann nun also erfolgreich abgehakt werden. Es gab eine schöne Entwicklung bei den Kindern. Nun freuen wir uns auf den Saisonabschluss und damit auf den Barmenia Cup im Juli. Bis dahin gibt es das Training in einer geänderten Halle, da die Halle Hohenstein saniert werden muss. Das Training findet nun Montag in der Halle Hilgershöhe 14 statt und zwar von 16.30 bis 17.45 Uhr.

Mädels, ihr habt das toll gemacht.

Freundschaft!

03.06.2018
Turnier in Mettmann

In der Hitze des Gefechts

Wärme war das Stichwort des Tages beim heutigen Turnier. Die F-Mädchen spielten heute am 3.6.2018 in Mettmann. Erneut waren wieder so viele Spielerinnen in ihrem HSV-Trikot vor Ort, dass sie in zwei Mannschaften eingeteilt wurden. HSV1 waren die Kinder, die 2009 geboren wurden. Die Mädels aus 2010 wurden zu HSV2.

Beide Mannschaften spielten zwei Spiele- jeweils parallel auf den Spielfeldern. Bedingt durch die unglaubliche Wärme in der Halle, dauerte es etwas bis die Mädchen in Fahrt kamen. Flüchtigkeitsfehler, ungenaues Passspiel und der ein oder andere Hammerwurf genau auf den gegnerischen Torhüter, verdarben die ersten Punkte. Schließlich aber fanden beide Mannschaften unter Schweiß und ohne Tränen wieder zu ihrer alten Form und gingen erfolgreich ins Gefecht.

Besonders auffallend war die große Motivation aller Spielerinnen. Bei der Hitze so schnell und ausdauernd zu laufen ist alleine schon eine großartige Leistung. Dabei wurde - mit Herz und Verstand - um Bälle gekämpft, die man schon verloren glaubte. Doch nicht nur der Wille war in den Gesichtern zu erkennen. Überall machte sich auch immer ein Lächeln breit. Das war purer Spielspaß.

Wir Zuschauer freuen uns auf die nächsten Spiele. Mädels, das war super.

Freundschaft!

06.05.2018
Turnier in der SH Adlerbrücke

Am 6. Mai 2018 hatten wir in der Halle Adlerbrücke (Wuppertal) einen großen Auftritt. Von unserer F-Mädchen-Mannschaft erschienen sage und schreibe 18 Kinder, um gegen die anderen Mannschaften Handball zu spielen.

Wohin man sah: HSV-Trikots und fröhliche Gesichter. Aufgrund der großen Anzahl der Kinder mussten wieder zwei Mannschaften gemeldet und aufgeteilt werden. Dies tut unserem Teamgedanken allerdings nicht weh. Sofort nach den Spielen wurde sich gegenseitig ausgetauscht und die Mädchen freuen sich miteinander.

Der Spielplan allerdings meinte es nicht gut mit uns. Beide Spiele liefen parallel, so dass die Spielerinnen keine Chance hatten, sich gegenseitig anzufeuern und auch das Publikum musste sich entscheiden, welcher Truppe es zuschaut.

Die Spiele liefen dann trotzdem super. Die Mädchen zeigten durchweg einen hohen Einsatz und man spürte die große Motivation. Viele Bälle waren hart umkämpft und manche Deckung hinterließ blaue Flecken. Unberührt davon fegten die Kinder über das Feld. Natürlich folgten auf so viel Spielfreude einige schöne Tore. Glücklich und zufrieden verließ die F-Mannschaft schließlich die Halle.

Gewonnen hatte man nicht nur einige Spiele, sondern ebenfalls Erfahrungen, Spielpraxis und Freundschaften. Wir freuen uns auf das nächste Turnier.

Freundschaft!

15.04.2018
Turnier in Hilden

Miteinander und Gegeneinander in Hilden

Heute am 15.04.2018 in der Turnhalle Hilden hatten wir wieder ein Handballturnier.

Pünktlich und hochmotiviert trafen wir ein und freuten uns auf die Spiele. Im ersten Spiel wurden wir gezwungen, gegeneinander zu spielen: Wir stellten uns in eine Reihe, nahmen uns in die Arme und riefen: “Wir begrüßen den Schiedsrichter und das Publikum mit einem HSV!“ Das Spiel selber nutzten wir, um einige Tricks zu testen, neuen Spielern den Spaß zu zeigen und Tore zu werfen. Die Zuschauer klatschten begeistert. Überraschenderweise gewann der HSV. ;)

Bei unseren zweiten Spielen mussten wir wieder getrennt antreten. Auf beiden Spielfeldern gaben wir alles. Wir knallten den Ball aufs Tor, doch leider stand oft der Hüter genau im Weg. Wir kämpften uns durch die gnadenlose Abwehr und gaben nicht auf. Dabei waren unsere Gegner und wir wieder sehr fair und alle hatten großen Spaß.

Erschöpft aber wahnsinnig glücklich, traten wir schließlich den Heimweg an und freuen uns schon jetzt auf einen neuen Auftritt.

Wir sind ein Team.

Freundschaft!

18.03.2018
Turnier am Küllenhahn

Fairness und Spaß

Heute am 18.03.2018 in der Turnhalle Küllenhahn hatten wir wieder ein Handballturnier. Vor dem Spiel wärmten wir uns auf z.B. mit Werfen und Fangen. Dann begann das allererste Spiel: Wir gaben unser Bestes und zeigten, was wir gelernt haben. Dabei waren wir und unsere Gegner alle fair.

Nun hatten wir paar Minuten Pause. Das zweite und dritte Spiel spielten die 2009er und 2010er auf unterschiedlichen Spielfeldern. Wir kämpften uns durch das Spiel und hatten großen Spaß! Anschließend spielten die 2010er das vierte Spiel. Sie liefen zusammen nach vorne, spielten sich schöne Pässe zu und knallten den Ball ins Tor.

Wir alle sind ein super Team. Nächstes mal ein bisschen mehr abspielen.

Weiter so!

Freundschaft !!!

18.02.2018
Heimturnier in Unterbarmen

Teamgeist

Heute am 18.02.2018 in der Turnhalle am Kothen hatten wir wieder ein Handballturnier. Wir waren so viele Kinder, dass zwei Mannschaften gemeldet wurden: Die sportlichen 2009er und die sportlichen 2010er und 2011er.

Im ersten Spiel haben die 2009er und 2010er mit den 2011ern gezeigt, was sie können. Unser Teamgeist war da! Dann hatten wir Pause. Jetzt machten sich die kleineren Mädchen bereit. Es begann das zweite Spiel. Sie kämpften, die Älteren feuerten die Jüngeren lauthals an und tanzten auf den Bänken. Wieder war Pause. Das zweite Spiel begann für die 2009er. Sie kämpften auch hier um jeden Ball und rockten das Match zusammen.

Auch wenn wir heute getrennt gespielt haben: Groß und Klein haben weiter den selben Teamgeist. Wir gehören zusammen. Wir spielen zusammen. Wir gewinnen alle zusammen! Weiter so!

Freundschaft!

Heute in fast Vollbesetzung spielten für die F1: Aleks, Alisa, Hanna, Jana, Johanna, Lilly, Linn, Lorena, Meta, Mia, Nia und für die F2 erstmalig in dieser Konstellation: Lara, Laura, Lena, Maia, Marlene und Maria

06.01.2018
Berger-Neujahrs-Cup

Heute am 06.01.2018 in der Turnhalle Küllenhahn hatten wir wieder ein Handballturnier.

Es begann das erste Spiel. Wir waren bereit. Vorher haben wir uns super aufgewärmt. Das Spiel ging los! Wir haben gekämpft. Am Ende stellte sich heraus: Unentschieden.

Danach hatten wir eine lange Pause. In dieser haben wir mit unserem Trainer und zwei Eltern Sportspiele gespielt.

Nach langer Zeit begann das zweite Spiel. Kämpfen, kämpfen, kämpfen war angesagt! Dieses Spiel ging auch unentschieden zu Ende.

Jetzt hatten wir wieder Pause. Nun begann das letzte Spiel. Dabei gaben wir alles. Am Ende reichte es leider nicht mehr für einen Sieg. Leider war die gegnerische Mannschaft stärker.

Nun war die Siegerehrung. Wir haben jeder eine Medaille bekommen. Für unser Team haben wir Gummibärchen und einen Ball fürs Training erhalten.

Wir sind ein super Team. Weiter so.

FREUNDSCHAFT!

Es haben gespielt: Alisa, Hanna, Jana, Johanna, Lena, Linn, Maria, Marlene, Mia und Nia

Go Mädchenmannschaft!

Eure Jana

26.11.2017
Turnier in der Sporthalle Gathe

Zusammenhalt

Heute am 26.11.2017 in der Turnhalle Gathe hatten wir wieder ein Handballspiel. Wir spielten das erste Spiel und kämpften uns da durch. Mit Mut und Einsatz dribbelten wir. Es stellt sich später heraus: Wir haben gewonnen und das freute uns.

Eine Pause war uns gegönnt. Dann spielten wir das zweite Spiel. Jetzt kam's drauf an. Gewinnen oder verlieren wir? Wir umzingelten die Gegner und spielten schön. Dieses Spiel gewannen wir auch. Juchuuu!

In der Umkleide gab es nur in der Toilette und in der Dusche Licht. Das war ein bisschen blöd. Danach verabschiedeten wir uns und sagten: „Bis Morgen!“

Nächstes Mal ein bisschen mehr abspielen, auf den Gegenspieler achten und den Ball ins Tor bringen. Das war ein gutes Spiel!

Es spielten für die HSV-F-Mädels: Aleksandra, Hanna, Jana, Johanna, Lena, Linn, Lorena, Marlene, Meta und Mia.

„Freundschaft“ (Für die F , eine Spielerin)

Noch vielen lieben Dank an die fleißigen Catering-Feen Emilie, Hannah und Nia, die den Verkauf in der ersten Turnierhälfte so super gemeistert haben.

12.11.2017
Turnier in der Sporthalle Vohwinkel

Mädchenpower

Heute am 12.11.2017 in der Turnhalle Vohwinkel war ein spannendes Turnier. Wir spielten als Team sehr gut und kämpften uns durch die Spiele. Lautstark begrüßten wir die Schiedsrichter und die gegnerische Mannschaft mit einem HSV. Dann ging es los.

Wir spielten mit Mädchenpower. Das erste Spiel haben wir gewonnen. Mit Energie haben wir es durchgezogen. Jetzt ging es in die Pause. Danach kam die zweite Herausforderung. Wieder spielten wir. Nun kam es darauf an. Wir mussten zeigen, was wir gelernt haben: Schnell passen, dribbeln, zusammen spielen, abgeben, Tore werfen, zusammenhalten. Dieses Spiel gewannen wir auch.

Beim nächsten Mal müssen wir den Ball schneller nach vorne bringen, mehr auf unsere Gegenspieler achten und den Ball UNTEN ins Tor reinknallen. Wir sind ein super Team! FREUNDSCHAFT!

Es spielten und kämpften Aleksandra, Emma, Hanna, Jana, Johanna, Linn, Lorena, Marlene, Meta und Nia,

Für das Team, von einer Spielerin (8 Jahre)

08.10.2017
Turnier in der Sporthalle Küllenhahn

Gänsehautfeeling

Heute am 8.10.2017 trafen sich unsere F-Mädels in der Sporthalle Küllenhahn für das erste Spiel der Saison. Es war ebenso das erste Turnier dieser neu zusammengewürfelten Mannschaft, da uns im letzten Jahr einige Spielerinnen in die E verlassen haben und neue Spielerinnen hinzugekommen sind.

Von Anfang an sorgten unsere Mädels für ein Gänsehautfeeling. Das Zusammenspiel klappte super. Viele Pässe fanden treffsicher ihr Ziel und es gab zu keiner Zeit einen Zweifel an der Motivation der Mannschaft. Laufstark und einsatzbereit erkämpften sie so manchen verloren geglaubten Ball und machten dabei einige Tore. In der Abwehr fand jede Spielerin ihren „Gegenspieler“- angefeuert durch das energische und lautstarke Trainerduo.

Das wichtigste allerdings war: Alle Kinder hatten großen Spaß. Egal ob alter Hase oder neu dazugekommen- jeder spielte zusammen und miteinander. Gänsehautfeeling? Ja, denn man konnte spüren, dass sich hier heute ein Team gefunden hat, das die nächste Saison mit Freude, Motivation und dem richtigen Biss rocken wird.

Es hat unglaublichen Spaß gemacht, Euch zuzusehen.

Heute siegten für den HSV: Nia (die uns das Tor sauber gehalten hat), Aleks, Hanna, Jana, Johanna, Linn, Marlene, Meta, und Mia

xx.xx.2017
Turnier in xxx

...Berichte folgen nach und nach...
Torschützen
Hier die Torschützen der wF-Jugend (2017/2018)
Name Tore davon 7m Anzahl Spiele Schnitt
nn. xx xx xx x,x
...keine Torschützen gemeldet... xx xx xx x,x
wF