Zum
Seiten-
anfang
Herren I HSV Handball
Herren I Bezirksliga
Kontakt Spielberichte Torschützen Tabelle 2020/2021 Spielplan 2020/2021 Statistik 2020/2021
UNSERE SPONSOREN
Kontakt
Trainer, Betreuer und Trainingszeiten
   
Trainer
Michael Fuchs

Telefon:
0151 23612008

E-Mail:
michael.fuchs@hsv-wuppertal.de
   
   
Trainingszeiten:
- Dienstag: 21:00 - 22:30 Uhr
- Sporthalle Unterbarmen
 
- Donnerstag: 19:30 - 21:00 Uhr
- Sporthalle Unterbarmen
   
Aktueller Spielbericht
27.09.2020
M1 vs. MTV 61 Elberfeld 2 - 21:24 (10:12)

Unnötige Niederlage zu Hause gegen den MTV II

Zum Abschluss des Spieltages spielten wir am Sonntagabend am Kothen gegen die Zweitvertretung des MTV’s.

Nach unserem ersten Sieg der Saison gegen den TVD Velbert wollten wir unseren Aufschwung nutzen und die nächsten zwei Punkte der Saison einfahren, jedoch wussten wir vorher das das Spiel kein Selbstläufer wird. Der Anfang beider Mannschaften verlief sehr schleppend. Das Erste Tor konnten wir in der 4. Minute erzielen. Ab da konnte sich keine Mannschaft wirklich absetzen, sodass die Führung häufiger wechselte. Wir machten zu viele technische Fehler und die Abwehr stand nicht so gut wie gewohnt, sodass wir auch ein wenig Glück hatten in der ersten Hälfte nicht in Rückstand zu geraten.

In der 21. Minute gelang es uns mit zwei Toren (8:6) davon zu ziehen. Nach einem 10:8 in der 22. Minute glich MTV in der 26. Minute wieder aus (10:10) und konnte sich bis zur Pause mit 10:12 leicht absetzen. Wir konnten in der ersten Hälfte nicht an die gute Leistung wie gegen Velbert anknüpfen. Das Angriffsspiel war schleppend und wir konnten Vorne somit nicht unsere Stärken ausspielen.

Um den Sieg doch noch zu ergattern, mussten wir einiges ändern in der zweiten Hälfte. Wir nahmen uns viel vor, scheiterten aber wie in der ersten Hälfte an den gleichen Dingen. MTV konnte sich dann in der 39. Minute mit 11:17 absetzen. Eine gut gewählte Auszeit des Trainers rüttelte uns wieder ein wenig wach, sodass wir einen 5:0 hinlegten. Die Abwehr stand besser als in der ersten Hälfte und im Angriff fanden wir wieder Lösungen, um zum Torerfolg zu gelangen. Somit waren wir wieder mit einem Tor dran in der 45. Minute (16:17).

Aber der Schwung, den wir neu in die Partie brachten, verpuffte wieder. Wir schafften es nicht noch mal, dem MTV gefährlich zu werden, sodass das Spiel mit 21:24 verloren wurde. Es schlichen sich während des Spiels in vielen Aktionen immer wieder kleine Fehler ein, die entweder die mühsame Abwehrarbeit oder unseren Angriff ins Stocken brachten. Wir nahmen Würfe aus schlechten Positionen, aber vor allem die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Einige 100%ige Chancen wurden liegen gelassen. So hatten wir am Ende des Tages einen Sieg nicht wirklich verdient und ging leider leer aus.

Jetzt heißt es Mund abwischen und weiter hart an unseren Schwachstellen arbeiten und die nächsten 4 Wochen nutzen, um am 31.10. gegen den Cronenberger TG III als Sieger aus der Halle zu gehen.

Bis dahin, Eure Erste.

Es spielten für den HSV:

Tor: Flo, Philip

Feld: Poli (5), Domme (4), Jonas (4), Arne (3), Chris (2), Marcel (1), Nik (1), Steffen (1), Felix, Tobi.  

Weitere Spielberichte der Saison
19.09.2020
M1 vs. TVD Velbert - 28:24 (13:12)

Erster Sieg der Saison gegen den TVD Velbert

Am Wochenende spielten wir auswärts gegen den TVD Velbert. Wie es in den letzten Saisons üblich war, erwarteten wir ein hitziges Duell auf Augenhöhe, was wir auch vor allem wegen der Niederlage für uns entscheiden wollten.

Die Anfangsphase des Spiels verlief sehr ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Über ein 2:2 (5. Min), ein 6:6 (11. Min) konnten wir uns Stück für Stück bis zur 26. Min. mit 3 Toren (9:12) absetzen. In der ersten Halbzeit konnten wir vor allem durch viele 1 zu 1 – Aktionen die gegnerische Abwehr überwinden, die mit unserem schnellen und druckvollen Spiel überfordert waren. Da wir jedoch hinten ein wenig nachlässig wurden, kassierten wir noch kurz vor der Pause den Ausgleich und gingen mit einem 13:12 in die Kabine.

In der Pause wurde an ein paar Stellschrauben gedreht, die vor allem die Abwehr betrafen, um den Sack in der zweiten Hälfte endlich schließen zu können. Zu Beginn der der nächsten Halbzeit hatten wir wieder einen kleinen Durchhänger, der den TVD Velbert wieder in Führung zu kommen verhalf. Es stand 15:14 in der 33. Min., Velbert pushte sich weiter hoch und war drauf und dran das nächste Tor zu erzielen. Wir behielten jedoch einen kühlen Kopf und konnten wieder ausgleichen. In dieser Phase kamen Chris und Nik auf Hochtouren, die in der zweiten Hälfte 12 ihrer 14 Tore warfen und so unseren ein Tore Vorsprung aufrecht hielten.

Zum Ende des Spiels fiel dem Gegner immer weniger im Angriff ein, sodass wir uns ab Minute 44 bis zum Ende auf 24:28 absetzen konnten.

Anders als am vorherigen Wochenende traten wir über die gesamte Spielzeit vor allem als ein starkes Team auf und spielten konstant unseren Schuh herunter, womit wir uns die ersten Punkte der Saison redlich verdient haben. Vielen Dank auch an alle Zuschauer, die mal wieder den Weg in die Halle fanden und uns kräftig unterstützen.

Am nächsten Wochenende geht es am Kothen gegen die Zweitvertretung des MTV’s.

Bis dahin, Eure Erste.

Für den HSV spielten:

Tor: Hoffi, Kai

Feld: Chris (10, davon 5 7m), Nik (4), Marcel (3), Domme (2), Poli (2), Jonas (2), Steffen (2), Jasper (1), Felix, Momo  

13.09.2020
M1 vs. Niederbergischer HC - 24:35 (11:12)

Heimspiel zum Saisonauftkakt gegen den Niederbergischen HC 

Zum Saisonauftakt, nach der langen Corona-Zwangspause, empfingen wir am vergangenen Sonntag den Niederbergischen HC im heimischen Kothen. Wir starteten sehr gut ins Spiel. In der Anfangsphase war auf unsere bewegliche und aggressive Abwehr mitsamt starkem Torwart noch Verlass. Ebenso durch unser Tempospiel besonders in der zweiten Welle, konnten wir einige schöne Tore und viele 7 Meter herausholen. Durch einen gut aufgestellten Mietz der 6 seiner 7 Würfe vom Punkt verwandelte, konnten wir uns in Hälfte 1 zwischenzeitlich eine 5:4 Führung erkämpfen. Doch aufgrund leichter Fehler im Abwehrverbund und wiedermal schwacher Wurfausbeute im Angriff und einigen technischen Fehlern, gingen wir mit einem 11:12 Rückstand in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte lief alles andere als gut für uns. Nachdem Steffen nach 40 Minuten, nach einer vermeintlichen Notbremse glatt die Rote Karte sah und darauf drei weitere Spieler per Zeitstrafe vom Feld gestellt wurden, fing unser Spiel an zu kippen. Nachdem wir zwischenzeitlich nur noch mit drei eigenen Spielern auf dem Feld standen, ließ sich der NHC diese Möglichkeit nicht nehmen und zog innerhalb von 5 Minuten mit 8 Toren davon (17:25). Auch nachdem wir wieder mit voller Besetzung auf der Platte standen, fanden wir nicht zu unserer alten Stärke zurück. Die Abwehr stand nicht mehr aggressiv genug, so dass der Gegner immer wieder zu einfachen Toren über den Kreis und über die Aussenpositionen kommen konnte. Auch im Angriff spielten wir nur noch hektisch und unkonzentriert und kamen nur noch vereinzelnd zu Torchancen.

Am Ende verlieren wir sehr bitter mit 24:35 und müssen uns an diesem Wochenende leider ohne Punkte zufrieden geben. Im Endeffekt waren die vielen Zeitstrafen und die rote Karte gegen uns ausschlaggebend für dieses Spiel. Nun heißt es Mund abwischen und dieses Spiel in der anstehenden Woche zu analysieren. Wir werden die Trainingseinheiten nutzen um vor allem an der Abwehrarbeit und am Wurfbild zu arbeiten.

Für uns geht es am kommenden Samstag Auswärts gegen den TVD Velbert weiter.

Bis dahin. Bleibt gesund. Eure Erste

Für den HSV spielten:

Im Tor: Hoffi: 1. - 40. Min, Philipp: 40. - 60. Min

Im Feld: Chris (1), Jasper, Mietz (6/6), Domme (2), Steffen (3), Nik (2), Momo (1), Arne (1), Knacki (4), Jonas (1), Poli (3/1)  

30.08.2020
M1 vs. Bergischer HC 4 - 18:16 (11:8)

Sieg im ersten Test unter den neuen Hygienevorgaben!

Nach etlichen Wochen durch die langfristige Corona Zwangspause ging es am vergangenen Sonntag für uns endlich wieder als Team gemeinsam auf die Platte. Zwar noch ohne Zuschauer dafür aber mit jeder Menge Motivation. Unser Gegner hieß Bergischer HC 4.

Die ersten 20 Minuten verliefen recht ausgeglichen, in denen sich keine Mannschaft einen Vorteil erarbeiten konnte. Jedoch konnten wir uns dank einer solide stehenden Abwehr, mit nur vereinzelten Schwächen und einer ausbaufähigen Chancenverwertung eine 3 Tore Führung zur Halbzeit erkämpfen. Die guten Leistungen aus der ersten Halbzeit ließen jedoch in Hälfte 2 zu wünschen übrig. Das kostete uns recht schnell unsere 3 Tore Führung und der Gegner so mit 4 Treffern in Folge und einem 11:12 Rückstand aus unserer Sicht bestrafte. Vor allem im Angriff fehlte es uns an Konzentration in den Abschlüssen und an Cleverness im Spiel.

Nach einer kurzen Auszeit fingen wir uns jedoch wieder und erkämpften uns eine 15:13 Führung zurück. In den Schlussminuten mussten wir dann noch auf Steffen (Zusammenstoß im Spiel) und Domme (noch nicht bei 100% nach seiner langen Verletzung) verzichten, was uns erschwerte diese 2 Tore Führung über die Zeit zu bringen.

Letztendlich steht aber ein verdienter 18:16 Heimerfolg, den sich das gesamte Team in den letzten Wochen durch hartes Training erkämpft hat. Nach so langer Zeit war es ein unbeschreibliches Gefühl endlich wieder als Team auf dem Platz zu stehen und zusammen alles geben zu können. Das heutige Spiel war vor allem wichtig, um zu sehen wo unsere Stärken aber auch unsere Schwächen liegen. Die Stärken lagen heute vor allem im guten und aggressiven Abwehrverbund zu sehen, wohingegen unsere Schwächen noch klar im Angriff zu erkennen waren.

Nun werden wir die restliche Zeit bis zum Saisonstart nutzen, um diese Dinge zu analysieren und daran zu arbeiten.

Bis dahin. Bleibt sportlich und vor allem alle gesund! Wir hoffen euch bald in der Halle wieder dabei haben zu dürfen. Ihr fehlt uns.

Eure Erste

Es spielten für den HSV:

Im Tor: Hoffi (1.-30. Min), Phillip (30.-60. Min)

Im Feld: Knacki (1), Poli (2), Mietz (2/1), Jasper (1), Steffen (2), Nik (1), Chris (6), Domme (3)

xx.xx.xxxx
M1 vs. xxx - xx:xx (xx:xx)

Noch keine weiteren Berichte übermittelt worden  

Torschützen
Hier die Torschützen der M1 (2020/2021)
Name Tore davon 7m Anzahl Spiele Schnitt
Chris Feindt 13 5 3 4,3
Marcel Miemitz 10 6 3 3,3
Marcel von Polheim 10 1 3 3,3
Dominik Ballauf 8 0 3 2,7
Nik Stratenschulte 7 0 3 2,3
Jonas Bayerl 7 0 3 2,3
Steffen Sander 6 0 3 2,0
Tobias Jaenecke 4 0 1 4,0
Arne Meyer 4 0 2 2,0
Moritz Schulte 1 0 2 0,5
Jasper Priese 1 0 2 0,5
Tobias Schüssler 0 0 1 0,0
Felix Niebisch 0 0 2 0,0
Florian Hoffmeier (TW) 0 0 3 0,0
Kai Eckenroth (TW) 0 0 1 0,0
Philipp [...] (TW) 0 0 2 0,0
Ronny Düring (TW) 0 0 0 0,0
Freddy [...] 0 0 0 0,0
Danny Grob 0 0 0 0,0
Jann Hassenpflug 0 0 0 0,0
Stefan Mück 0 0 0 0,0
  Stand nach dem 3.Spieltag