Zum
Seiten-
anfang
Frauen I HSV Handball
Frauen I Verbandsliga, Gruppe 2
Kontakt Spielberichte Torschützen Tabelle 2020/2021 Spielplan 2020/2021 Statistik 2020/2021
UNSERE SPONSOREN
Kontakt
Trainer, Betreuer und Trainingszeiten
   
Trainer:
Thomas Seidel

Telefon:
0174 4055039

E-Mail:
thomas.seidel@hsv-wuppertal.de
   
Kraft-/Ausdauer-Trainer:
Stefan Helming

Telefon:
0152 29298221

E-Mail:
stefan.helming@hsv-wuppertal.de
   
Trainingszeiten:
- Dienstag: 19:30 - 21:00 Uhr
- Sporthalle Unterbarmen
   
- Donnerstag: 21:00 - 22:30 Uhr
- Sporthalle Unterbarmen
   
11.10.2020
F1 vs. Wald-Merscheider TV - 24:23 (10:13)

Mit dem Nachwuchs im Rücken läuft´s – Heimsieg gegen den WMTV!!

Wir gewinnen im ersten Heimspiel mit 24:23 (10:13) gegen die Mädels aus Solingen.

Das Wochenende begann bereits in der Nacht auf Samstag mit dem ersten glücklichen Ereignis: Der kleine Levi erblickte das Licht der Welt und die stolzen Eltern Saskia und André ließen ausrichten, dass er nur gekommen ist, um den ersten Sieg von uns mitzuerleben #einbabyfürdierollenbecks #glückwünschevonallen #liebevonallen #einhsvbaby

Gesagt getan: Wir starteten wie die Feuerwehr ins Spiel und nach 5 Minuten führten wir mit 3:0! #ahu #blitzstart Doch so stark wie wir begonnen hatten ließen wir auch wieder nach, aus der 3:0 Führung machten die Solingerinnen eine 3:4-Führung ihrerseits. Dann ging das Spiel hin und her – Solingen traf, wir zogen nach, sodass es bis zur 22. Minute 9:9 stand. Dann verloren wir jedoch etwas den Faden – vorne vergaben wir unsere Chancen, spielten hektisch und ärgerten uns dann so sehr, dass wir auch hinten nicht mehr #hellwach waren. Leider mussten wir deshalb mit einem Rückstand von drei Toren in die Halbzeitpause gehen.

Durchgang zwei starteten wir jedoch genauso wie schon Halbzeit eins mit einem 3:0- Lauf unsererseits, sodass es schon nach guten 2 Minuten wieder 13:13 stand und der WMTV die erste Auszeit nehmen musste #blitzstart2 #nochmalahu

Auch dann verlief das Spiel weiterhin ausgeglichen, kein Team konnte sich entscheidend absetzen, erst in der 54. Minute gelang uns die erste zwei-Tore Führung (22:20). In einer nervenaufreibenden Schlussphase konnten wir die zwei Tore-Führung zwar nicht halten, gewinnen aber das Spiel und holen die ersten Punkte!!

#gehtdoch #selbstzweifelsindhiernichtgefragt #allesfürlevi

Heute hat sich unser kämpfen endlich gelohnt. Auch die Rückstände haben uns nie aufgeben lassen und jeder hat für jeden gekämpft #weiterso #missionklassenerhalt

Nach einer etwas längeren Pause auf Grund von Ferien und Spielverlegung geht es erst am 05.11 gegen Mettmann Sport weiter. #hauptsachewaldigehtesgut #hvn #verbandsliga #babylevibringtunsglück #niemalsaufgeben

Für die Erste, Schmie  

Weitere Spielberichte der Saison
03.10.2020
F1 vs. HSG Rade/Herbeck - 17:24 (12:15)

Nichts Zählbares aus Rade mitgenommen - 24:17 (15:12) Auswärtsniederlage

Trotz der klaren Außenseiterrolle war die Motivation hoch, den Tabellenführer Rade in eigener Halle zu ärgern und vielleicht für eine Überraschung zu sorgen #gehtnichtgibtsnicht

Über 45 Minuten des Spiels, insbesondere aber in Halbzeit eins, gelang es uns auch über weite Strecken mit dem Ligaprimus mitzuhalten. Aber das Spiel dauert nun einmal 60 und nicht nur 45 Minuten:

Die gesamte erste Halbzeit gestalteten wir offen. Es gelang uns Vorne bis zur passenden Torchance durchzuspielen und hinten standen wir gut gegen den starken Angriff der Mädels aus Rade. Wir gingen zwar mit einem 3-Tore-Rückstand in die Pause, haben allerdings auch die ein oder andere Torchance liegen gelassen. Die Devise für Durchgang zwei war also klar: Genauso weiter kämpfen und die eigenen Fehler weiter minimieren.

Der Rest ist bekannt, bis zur 45. Minute gelang uns dies, dann fehlte die Kraft und unser Spiel bekam einen Einbruch. In Halbzeit zwei gelangen uns leider nur noch 5 Tore, allerdings konnte auch Rade nur 9 erzielen. Insgesamt geht der Sieg aber verdientermaßen nach Rade. Das Team war über das ganze Spiel gesehen, die konsequentere und spielbestimmende Mannschaft.

Dennoch, auch wenn es sich nach einer sich wiederholenden Kassette #ichbinaltichhörenochkassetten anhört, waren wir auch in diesem Spiel in der Lage zu zeigen, dass wir selbst mit Mannschaften von oben mithalten können. Oder sagen wir könnten, wenn wir unser Potenzial demnächst über 60 Minuten auf die Platte bringen können und nicht so fahrlässig mit unseren eigenen Torchancen umgehen würden. Nach vier Auswärtsspielen stehen wir nun leider ohne Punkte im Tabellenkeller, aber wir geben uns nicht auf und wollen nächste Woche zu Hause endlich die ersten Punkte holen! #ahu #missionklassenerhalt  #hvn #verbandsliga #hauptsachewaldigehtesgut #zuhausebeidenkobolden

Für die Erste, Schmie  

26.09.2020
F1 vs. SG Überruhr III - 22:30 (13:14)

Sporthalle Klapperstraße bleibt unbesiegt

Auswärtsniederlage in Überruhr

Noch nie konnten wir gegen eine Mannschaft oder einen Mannschafts-Mix aus Überruhr in der Klapperstraße gewinnen. Das blieb, trotz aller guter Vorsätze, auch leider heute so. Das Endergebnis von 30:22 spiegelt jedoch nicht den Spielverlauf und den Unterschied der Mannschaften wieder.

Lange Rede kurzer Sinn: Wir gestalteten das Spiel in der ersten Halbzeit ausgeglichen, mit einem 14:13 ging es in die Pause. Auch die zweite Halbzeit lief lange Zeit ausgeglichen, es gelang uns zwischenzeitlich sogar in Führung zu gehen. Ballverluste unsererseits und perfekte Gegenstöße der Mädels aus Überruhr führten dann zu dem unnötig hohen Endergebnis, das eigentlich nur in 5 schlechten Minuten zustande kam.

Um bei der Kurzfassung zu bleiben: Wer Vorne die reichlich vorhanden Chancen nicht nutzt und die Bälle an den Pfosten oder auf den Torwart knallt und die Gegnerinnen zu Gegenstößen einlädt, der kann eben gegen eine stark spielende Mannschaft aus Überruhr nicht gewinnen. Es bleibt jedoch das Wissen, dass wir auch in dieser Begegnung über weite Teile des Spiels keinesfalls unterlegen waren und uns die Niederlage wieder selbst zuzuschreiben haben

 #weitergehts #missionklassenerhalt #verbandsliga

Aber wir werden nicht aufgeben und glauben an uns, auch unsere Punkte werden kommen! #gehtnichtgibtsnicht #ahu

Nächste Woche fahren wir als krasser Außenseiter nach Rade, aber auch da wollen wir den Favoriten ärgern! #überruhrfluch #baldendlichzuhause #hauptsachewaldigehtsgut #mundabwischen #weitergehts #blicknachvorn #abhaken #hsv #hvn

Für die Zweite, Schmie  

13.09.2020
F1 vs. SV Wipperfürth - 24:28 (10:12)

Zwei Punkte bleiben in Wipperfürth - 28:24 (12:10) Auswärtsniederlage

Halbzeit 1:

Wir starteten gut ins Spiel und gingen mit 2:4 in Führung. Diese hielt jedoch nicht lange an und die Mädels aus Wipperfürth machten daraus eine 7:4 Führung ihrerseits. Es wurde jedoch schnell klar, dass wir immer in Schlagdistanz bleiben konnten und der Gegner uns keinesfalls in großem Maße überlegen war. Wir erlaubten uns hinten zu viele, kleine Fehler, die zu einfachen Toren für die Gastgeberinnen führten und spielten Vorne nicht mit der notwendigen Konsequenz. Der Halbzeitstand von 12:10 versprach jedoch, dass Punkte immer noch möglich waren. #ahu #weitergehts

Halbzeit 2:

Auch der Beginn der zweiten Halbzeit gehörte, wie schon in Durchgang eins, wieder uns, sodass es uns gelang in der 36.Minute zum 14:14 auszugleichen und in der 39. Minute sogar mit 16:17 in Führung zu gehen. Das sollte aber die letzte Führung des Spiels gewesen sein. Ab der 49. Minute setzte sich Wipperfürth ab, wir kamen wieder näher aber in den letzten fünf Minuten machten die, über das gesamte Spiel sehr fair spielenden, Gastgeberinnen den berühmten Sack zu.

Fazit:

Die Differenz von letztendlich vier Toren spiegelt sicherlich nicht den Spielverlauf und den an diesem Tag vorherrschenden Unterschied wieder. Die Punkte haben wir definitiv selbst aus der Hand gegeben, indem wir allein in der zweiten Halbzeit neben 3 verworfenen 7m auch zahlreiche, weitere 100prozentige liegen gelassen haben und in der Abwehr das ein oder andere Mal einen halben Schritt zu spät waren. Trotz einer gut aufgelegten Giulia im Tor konnten wir uns so viele Fehler leider nicht erlauben, sodass der Sieg verdientermaßen nach Wipperfürth geht.

Wir haben jetzt erneut zwei Wochen Pause, um an unseren Fehlern zu arbeiten, bevor es erneut Auswärts weiter geht. #weiterimmerweiter #missionklassenerhalt

Für die Zweite, Schmie  

30.08.2020
F1 vs. SV Heißen - 20:21 (10:14)

Heißer Kampf in Heißen

Wir verlieren unser Auftaktspiel ganz bitter mit 21:20 in Mülheim So ganz viel gibt es nach diesem Spiel eigentlich nicht zu sagen, das Ergebnis zeigt schon, wie sehr die knappe Niederlage weh tut #verlierenistscheiße

Wir kamen gut ins Spiel, hatten nur immer wieder Probleme das Kreisspiel der Heißenerinnen in den Griff zu bekommen. Dennoch verlief die Partie bis zur 24. Minute ausgeglichen. Bis zur Halbzeit konnten sich die Gastgeberinnen allerdings mit 14:10 einen kleinen Vorsprung verschaffen.

Uns war klar, dass das Spiel noch nicht verloren war und der Rückstand eher auf unsere eigenen Fehler zurück zu führen war, als auf die spielerische Überlegenheit der Gegnerinnen. Dennoch lagen wir in der 39. Minute erstmals mit 5 Toren hinten (17:12). Dann zeigten wir jedoch, dass wir die Punkte nicht kampflos abgeben werden, konditionell war bei uns immer noch einiges drin, sodass es uns gelang in der 54. Minute zum 20:20 auszugleichen.

In den letzten Minuten passiert eigentlich nicht mehr viel, die Schlussminuten verliefen sehr hektisch auf beiden Seiten. Heißen gelang noch ein Tor, wir verpassten es das Unentschieden zu werfen, was angesichts des Spielverlaufs mehr als gerecht gewesen wäre. Solche Niederlagen tun einfach ganz besonders weh, aber dennoch konnten wir unsere mentale Stärke und unseren Kampfgeist unter Beweis stellen und können resümieren, dass wir in dieser Liga mithalten können. #missionklassenerhalt

In Halbzeit zwei gelangen den Mädels aus Heißen nur 7 Treffer, worauf sich sicherlich aufbauen lässt. Uns stehen jetzt drei weitere sehr schwere Auswärtsspiele bevor, wir werden versuchen unsere eigenen Fehler zu minimieren und haben zwei Wochen Zeit, um an uns zu arbeiten #ahu #weitergehts #gehtnichtgibt´snicht #weiterimmerwieter

Für die Erste, Schmie

#hauptsachewaldigehtsgut #ichdachteohnezuschauer #wirschaffendas  

05.06.2020
Aus 2 mach 1

+++Neuer Name, gleicher Inhalt+++

Einigen ist es schon aufgefallen und nun können wir euch auch offiziell mitteilen, dass sich unsere 1.Damenmannschaft aufgrund personeller Gründe aufgelöst hat. Somit übernehmen wir die Bezeichnung der 1.Damen des HSV Wuppertal! Ebenso stoßen einige der Spielerinnen aus der „alten“ ersten Mannschaft zu uns. Herzlichen Willkommen bei den Kobolden! #auszweiwirdeins .

Dementsprechend findet ihr uns unter neuem Namen auf allen Social Media Kanälen, aber keine Angst: der Koboldinhalt bleibt der Gleiche! #koboldbande #hauptsachewaldigehtesgut  .

Da es somit nur noch eine Verbandsligamannschaft im Verein gibt, wechseln wir in die Verbandsligagruppe 2 und müssen uns von den wirklich sehr gastfreundlichen Mannschaften vom Niederrhein verabschieden #ripmaisfeld . Bedingt durch Corona, erwartet uns eine mit 15 Mannschaften vollgepackte Saison, die wir ebenfalls mit der #missionklassenerhalt angehen. Mit Spannung erwarten wir natürlich die Wiederauflage des Derbys gegen den LTV Wuppertal und treffen auf altbekannte Mannschaften aus vorherigen Spielzeiten in der Verbandsliga.

Als Favoriten in dem Kampf um den Aufstieg gelten hier sicher die Mannschaften von der HSG Rade/Herbeck, des TV Ratingen und der SV Wipperfürth. Für uns dagegen gilt es, unsere Stärke zu beweisen und die Klasse zu halten #koboldultras #weneedyoursupport . In den kommenden Wochen werden wir euch über die bereits gestartete Vorbereitung, den - so Corona will - Saisonstart und personelle Veränderungen informieren #staytuned

Euer Waldi

#hsvwuppertal #handball #hvn #verbandsliga #einteameinziel #neustart #ahu #gehtnichtgibtsnicht #abstandhalten

xx.xx.xxxx
F1 vs. xxx - xx:xx (xx:xx)

Noch keine Berichte übermittelt worden  

Torschützen
Hier die Torschützen der F1 (2020/2021)
Name Tore davon 7m Anzahl Spiele Schnitt
nn. 0 0 0 0,0
nn. 0 0 0 0,0
nn. 0 0 0 0,0
  Saisonbeginn 29.August 2020